Muttermund

Ein Stück Theater mit Liedern über das Muttersein und seine Folgen.
Nicht jede Frau ist eine, aber jede/r hat eine...Mutter. Gäbe es also die Frauen nicht, die sich für das Muttersein entscheiden, wären wir wohl nicht existent. Warum also nicht eine Hommage an die Mutter spielen?
„Muttermund“ erzählt berührende Geschichten genauso wie Skurriles und Komisches über das Muttersein – die wohl herausragendste und langwierigste Aufgabe einer Frau. Denn schließlich ist auch der größte König nur das Baby seiner Mama, die wiederum genau weiß, dass der Latte Macchiato gestern war, Still-BHs eine globale Verschwörung bedeuten und die mindestens 10 Tricks kennt, wie man am besten im Stehen schläft. 3 Schauspielerinnen und eine Sängerin verkörpern sowohl die ungeschminkten Heldinnen der Gegenwart, mit versabberter Bluse und Augenringen, so tief wie der Marianengraben, als auch Mütter, die ernsthafte und existentielle Schicksalsschläge meisterten.

Download Flyer

Gestaltung: Carolin Sigoletto